Projekte 2008

Stadtteilkinderbus

Zusammen mit der Redaktion des WochenSpiegels Trier und zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und Spendern hat die Kostka Stiftung die Anschaffung eines Stadtteilbusses ermöglicht, der fortan Kinder- und Jugendeinrichtungen aus den Bezirken Trier-West und Pallien für Betreuungs- und Ausflugsfahrten zur Verfügung steht.

Gewaltprävention

Wie schon im vorherigen Jahr fördert die Stiftung das Projekt „Gewaltprävention an Schulen“. Constantin Mock, Mitbegründer des „Bündnisses gegen Gewalt“, lehrt die Schüler der Grund- und Hauptschule Zewen, der Keune Grundschule und der Theodor Heuss Hauptschule den richtigen Umgang mit Gewalt und Aggression.

VfL Trier-Heiligkreuz

Die Stiftung stiftet dem Sportverein, der sich besonders für den Kinder- und Jugendsport in der Region einsetzt, zwei neue Fußballtore.

Eifel-Park Gondorf

Die Kostka Stiftung organisiert und begleitet zusammen mit der Firma Bickel Touristik und der Firma Getränke W. Eifel die Fahrt von 200 Kindern aus sozialen Einrichtungen in Trier zum Eifel-Park nach Gondorf. Der Eintritt wurde zuvor vom Eifel-Park selbst gesponsert. Darüber hinaus erwirbt die Stiftung einen „Bären", der in der Kinderfreizeit der Villa Kunterbunt bemalt und anschliessend im Zuge einer Prämierung ausgezeichnet wird.

Ferienfreizeit Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

Die Stiftung finanziert die erlebnispädagogische Freizeit der unter der Schirmherrschaft von Ministerin Malu Dreyer stehenden Gesellschaft im Waldjugendlager in Irrel.

Einzelfallhilfe

Übernahme der Reisekosten für die kleine Michelle und ihre Mutter, um auf dringenden Rat des behandelnden Arztes eine Fortbildung bezüglich Michelles Erkrankung wahrnehmen zu können.

Machen Sie mit!

Es gibt so viele Arten, mit anzupacken. Wir können Ihre Hilfe gut gebrauchen.